Talsperre Malter – D02-101

Luftbild der Talsperre Malter
„Talsperre Malter Luftbild“ von Harald Weber – taken from german wikipedia; horizon corrected. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons – https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Talsperre_Malter_Luftbild.jpg#/media/File:Talsperre_Malter_Luftbild.jpg

Die Talsperre Malter, erbaut von 1908 bis 1913, staut die Rote Weißeritz zwischen Dippoldiswalde, Paulsdorf und Malter auf. Als Naherholungsgebiet teilen sich Angler die Anwesenheit mit Badegästen, Wanderfreunden und Wochenendeausflüglern. Die Angelei ist dementsprechend im Einklang mit allen Beteiligten sowie der Natur auszuüben – also wie überall anders auch!

Wissenswertes zur Talsperre Malter

Zwischen 200 Liter pro Sekunde (Trockenperiode 1892) und 289.000 Liter pro Sekunde (Hochwasser Juli 1897) betrug der Durchlauf der Roten Weißeritz bevor 1909 bis 1913 die Talsperre Malter erbaut wurde. Für den Bau zeichnete sich die Weißeritztalsperrengenossenschaft verantwortlich, deren erster Vorsitzender ein gewisser Theodor Bienert (1857–1935) war, Sohn des bekannten sächsischen Industriellen Gottlieb Traugott Bienert („Bienertmühle“ in Dresden-Plauen, „Dresdner Mühle“ am Hafen).

Heute wird die Talsperre Malter durch die Landestalsperrenverwaltung Sachsen verwaltet. Ebenso befinden sich vier Strandbäder, zwei Campingplätze sowie Rudervereine. Die Talsperre nicht zur Trinkwassernutzung verwendet.

Weitere statistische Informationen bietet der Infoflyer der Landestalsperrenverwaltung.

Talsperre Malter Parkplatz zum Angeln

Einen Parkplatz für Angler findet ihr, wenn die Anfahrt aus Dippoldiswalde aus erfolgt. Nach Überquerung der Bahnschienen und des Dammes der Vorsperre seht ihr auf der rechten Seite den Parkplatz. Denkt daran, euren aktuellen Erlaubnisschein als Kopie hinter die Frontscheibe zu legen, da das Parken nur für Angler erlaubt ist.

Weiterhin sei das Angler“hotel“ angesprochen, welches in Paulsdorf liegt und ein Dach über dem Kopf bietet: Anglerhotel Paulsdorf.

Gewässersteckbrief Talsperre Malter

Offizieller Gewässername: Talsperre Malter
Gewässernummer: D02-101
Betreuender Verein: ist mir keiner bekannt, könnt ihr weiterhelfen? Dann bitte kommentieren.
GPS: N50°55‘02,07“ E13°39‘16,35“
Größe: ca. 52,5
Fischarten: Aal, Hecht, Karpfen, Schleien, Weißfisch, Wels, Zander
Angelplätze: viele
Bootsbenutzung: ausschließlich nicht motorisierte Boote (also Ruderboote nutzbar)
Barrierefrei: nein
Besonderheiten: Parken ist bspw. sehr gut auf dem Anglerparkplatz unterhalb der Vorsperre möglich. Legt als Nachweis bitte eine Kopie des Erlaubnisscheins hinter die Windschutzscheibe, sonst gibt es ein Knöllchen vom Ordnungsamt.

Bitte beachtet, dass die Vorsperre, der Bachlauf der Roten Weißeritz direkt unter der Vorsperre sowie der Bereich der Flachwasserbucht „Seifengrund“ gesperrt sind. Weitere aktuelle Informationen findet ihr auf der Seite des Anglerverband Elbflorenz: Infos zur Talsperre Malter.

Auf der Karte ansehen

Fischbestand

Fischreichtum von A wie Aal bis Z wie Zander prägen die Talsperre Malter. Insbesondere der Raubfischbestand lockt viele Raubfischangler mit und ohne Ruderboot an das Gewässer. Großkarpfen sollen sich in den Nebenarmen fangen lassen. Zudem gibt es einen Welsbestand, wie auch ein Bericht der Sächsischen Zeitung zeigt.

Als wir Ende Mai 2015 vor Ort waren, konnten wir in kurzer Zeit über ein Dutzend kleine Karpfen landen. Leider war nur einer 40 cm, den Angelfreund Hans dann auch mitnehmen konnte. Ab 35 cm wäre es zwar möglich, Karpfen mitzunehmen, aber mal ehrlich – wer diese Mindestmaßherabsetzung vor über 10 Jahren veranlasste, ist lieber Gräten als Fischfleisch…

Wir parkten im Übrigen am Anglerparkplatz bei Dippoldiswalde an der Vorsperre und liefen dann runter zur Talsperre, um die Köder direkt am gegenüber liegenden Ufer unter den Büschen auszulegen.

Bilder von der Talsperre Malter

Angelvideo von der Talsperre Malter

Angeln ist meine Leidenschaft – genau wie Texten, Online-Marketing und SEO. Fühlt euch frei, zu kommentieren oder Kontakt zu mir aufzunehmen – und denkt stets daran, dass Angeln der schönste Ausgleich der Welt ist und nicht im Wettstreit ausufern sollte. Petri Heil!

Related Articles

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen